Über mich 

mein Name ist Marcus Wiesner, ich bin 49 Jahre alt und lebe in Merzen. Mit zur Familie gehören meine beiden Zuchthündinnen Baroque von Maran und Festina von der Hülsenbecke, meine Stammhündin Aura von der Wiedemannspforte (mittlerweile im wohlverdienten Ruhestand), mein Deckrüde Baron Vavonabox sowie unser Senior Boris von der Niersquelle. Seit Einzug meines ersten Boxers Dodger im Jahr 1999 war ich Mitglied im Boxer-Klub München e.V. und infiziert vom Hundevirus.Seit 2014 züchte ich im DRC-Soltau e.V.! Der Deutsche Boxer, aber auch alle anderen Hunde und deren Ausbildung sind meine große Leidenschaft!

Seit dieser Zeit habe ich viel gelernt und bin nun schon seit vielen Jahren selbst Trainer, habe den Ausbilderschein im Boxer-Klub München e.V. und bin auch ausgebildeter Schutzdiensthelfer. Insbesondere meine Tätigkeit als Helfer erlaubt mir in ganz besonderer Weise einen Einblick in den Charakter und die Denkweise unserer Hunde. Viele eigene und die Hunde einiger Vereinskollegen habe ich ausgebildet und erfolgreich auf Prüfungen geführt. Über Jahre war ich als Vereinshelfer mit der Ausbildung der Hunde meiner Sportkollegen betraut und habe versucht, gemeinsam mit den Hundeführern für jeden Hund einen Weg zu finden, die jeweiligen persönlichen Ziele zu erreichen. Besonders der Aufbau junger Hunde im Schutzdienst, aber auch in den Bereichen Unterordnung und Fährte bereitet mir große Freude und ich konnte hier über die Jahre einen reichen Erfahrungsschatz sammeln. Denn: was für den einen Hund passt, muss für den nächsten noch lange nicht das Richtige sein! Hier braucht es Zeit und besonders ein gutes Gespür für das Wesen jedes Hundes. Man muss ihn „lesen“ können und seinen Anlagen entsprechend arbeiten. Hierin sehe ich meine besondere Stärke.